Mittelalter Spektakulum in Kaster

Erschienen am 8. Juni 2022 in Erlebtes

Während in Bedburg die Schützen marschierten, begaben sich die Pfadfinder vom Stamm Eisvögel auf eine Zeitreise ins Mittelalter.
 
Im Rahmen des Pfingstlagers wurden aus Wölflingen, Juffis, Pfadis und Rovern Ritter, Burgfräulein, Prinzen und Prinzessinnen, Wegelagerer, Scharfrichter, Bauern, Gaukler, Kräuterweiber, Mönche, Zauberer, Schankwirte, Cellerare …
 
Samstag Nachmittag vollzogen ein Biber sowie sechs Wölflinge den Aufstieg in die nächste Stufe und Abends betete und sang Pfarrvikar Gerhard Dane mit uns am Lagerfeuer.
 
Beim Mittelaltermarkt am Sonntag für die Familien der Teilnehmer konnte man Fladenbrot oder Haferbrei genießen. Komplett eigenständig entstand durch Juffis und Pfadis eine Teeküche mit leckeren Teevariationen aus dem, was unser Kräuterbeet bietet. Selbstgemachte Kerzen und Armbänder gingen im Tausch gegen Silberlinge über die Theke.
 
Abends wurde es nach Einbruch der Nacht spektakulär mit Ludus Igneus, der Feuertruppe aus der Zeltstadt.
 
Wir haben viel gelacht, sogar etwas gelernt, freuten uns über die Sonne, trotztem dem Regen und holen jetzt viel Schlaf auf.
 
Wir bedanken uns bei den elterlichen Helfern beim Auf- und Abbau, bei RWE für die Bereitstellung des Toilettenwagens, beim Förderverein für zwei neue Jurtenerker (genial) und hatten durch ein kleines Solarmodul-Leuchtensystem (gesponsert vom Pflegedienst Lützenkirchen) sogar Licht in Küchen- und Aufenthaltszelt.
 
 

Comments are closed.