von Adventfenster bis Friedenslicht

Erschienen am 20. Dezember 2017 in Erlebtes

Ein tolles Wochenende liegt hinter uns.

Am Samstag traf sich die Wölflingsstufe mit ihren Sippen „Adler“ und „Bär“ am Pfarrheim. Nach dem Ablegen des Gepäcks ging es nach Alt Kaster. Dort wurden die Adventfenster der ersten 15 Tage gesucht und bestaunt.

Um 18 Uhr, mit dem ersten Glockenschlag, öffnete sich dann unser Fenster.

Gemeinsam sangen wir vor vielen Besuchern „O Tannenbaum“, ein tolles Erlebnis und Gefühl.

Bei Punsch und Plätzchen kamen wir danach in tolle Gespräche.

 

Abends im Pfarrheim gab es dann selbstgemachte Pizza.

Bei „Kevin allein zu Hause“ war alles still.

Morgens gab es dann gleich eine „Wandergeschichte“ bevor wir frühstückten.

 

Mittags ging es dann mit dem Zug nach Köln um das Friedenslicht von Betlehem im Kölner Dom für unsere Kirchengemeinde zu holen.

Dieses konnten wir dann zur Messe um 18 Uhr in St. Ursula / Lipp überreichen.

MS

Comments are closed.