Weltreise in Luxemburg

Erschienen am 27. Mai 2018 in Erlebtes

Unser diesjähriges Pfingstlager führte uns unter dem Motto „In 80 Stunden um die Welt“ nach Wiltz in Luxemburg.

Das Abenteuer begann bereits mit dem Aufbau einer Jurtenburg bestehend aus drei Jurten. Auf dem idyllisch gelegenen Platz direkt am Fluss Wiltz war nicht nur das Essen mit englischem Porridge, amerikanischen HotDogs oder mexicanischem Chilli con Cucaracha 🙂 international (ein dickes Lob an unser Küchenteam!) Auch wurden die Teilnehmer beim Welt-Spiel zu lebendigen Spielfiguren auf einem riesigen Spielfeld. Während die Rover die Gegend erkundeten testeten die anderen die Wassertemperatur der Wiltz oder knüpften Kontakte zum benachbarten Stamm aus Frankfurt. Bei sonnigem Wetter und trotz eisiger Nächte hatten wir insgesamt ein tolles Lager, welches viel zu früh zu Ende war.

TH

Comments are closed.