Sternenfahrt – Unser Winterlager in Krekel

Erschienen am 18. Februar 2018 in Erlebtes

Gestartet sind wir am Freitag in Kaster. Nachdem die Raumfähren beladen und bestiegen waren, ging es in die Eifel, wo unsere Raumschiffe schon auf uns gewartet haben. Nach dem Bezug der Raumschiffe und einem leckeren Abendessen konnten wir während eines Spaziergangs bei klarem Himmel die ersten Sternbilder bestimmen.

Der Samstag startete nach Morgenrunde und Frühstück mit dem 100-Fragen-Spiel. Hier galt es 100 verteilte Fragen zu finden und richtig zu beantworten. In einer Nebenstation musste eine Aufgabe anhand von Kompass und Wanderkarte gelöst werden.

Nach dem Mittagessen mussten alle unbedingt raus in den Schnee. Es wurden Schneemänner und Iglus gebaut bevor wir uns dann auf eine kleine Wanderung begaben. Hier konnten wir das zuvor auf der Wanderkarte erarbeitete Wissen direkt anwenden. Spannend wurde es als wir einen Schädel gefunden haben, der sich schließlich als Schädel einer Wildschweinsau heraus stellte.  Kurz vor dem Abendessen wurden das Siegerteam und die hervorragenden Plätze 2 bis 4 des 100-Fragen-Spiels geehrt. Gestärkt durch das Abendessen gab es dann noch eine weitere Spielerunde zum Thema Sternfahrt und Weltraum. 1, 2 oder 3 – Du musst Dich entscheiden….

 

Die Morgenrunde am Sonntag startete den letzten Tag in Haus Krekel. Dann hieß es leider schon packen und aufräumen. Bis zur Rückfahrt haben wir uns die Zeit im freien Spiel vertrieben und beendeten unser Winterlager mit der üblichen Reflexionsrunde und dem Einholen des Banners. Nehmt Abschied Freunde… Wir wissen, das es für diese tolle Unterkunft kein Abschied für immer sein wird. Wir kommen sicher wieder!

Und damit ging ein insgesamt tolles Winterlager zu Ende.

TH

Comments are closed.